Gemeinsam für den Zusammenhalt von Wirtschaft und Zivilgesellschaft

Der Berliner Unternehmenspreis ist eine gemeinsame Auszeichnung des Regierenden Bürgermeisters, der IHK Berlin und der Handwerkskammer Berlin für gesellschaftliches Engagement von Unternehmen. Verliehen wird die Mendelssohn-Medaille, die an den Unternehmer Franz von Mendelssohn (1865-1935) erinnert.

Fotografin: Lena Giovanazzi
Michael Müller Der Regierende Bürgermeister von Berlin
Gemeinsam verleihen wir dem Preis eine noch höhere Sichtbarkeit und Wirksamkeit. Die Würdigung des sozialen und gesellschaftlichen Engagements von Unternehmen der Berliner Wirtschaft ist ein wichtiges Anliegen aller Beteiligten, denn dieser Einsatz hat eine große Bedeutung für die Stadt, die Zivilgesellschaft, für den Zusammenhalt.
Fotograf: Michael Brunner
Dr. Beatrice Kramm Präsident der IHK Berlin
Berliner Unternehmen tragen nicht nur das Wachstum der Stadt, sondern stärken durch ihr Engagement auch den sozialen und gesellschaftlichen Zusammenhalt in Berlin. Wir freuen uns, dass wir mit der neuen gemeinsamen Auszeichnung dieses positive Engagement sichtbar machen können.
Fotografin: Marie Staggat
Carola Zarth Vorstandsmitglied der Handwerkskammer Berlin
Wir wollen mit dem Preis ein Stück Anerkennungskultur und Wertschätzung für soziales Engagement fördern. Viele Berliner Unternehmen fördern soziale Projekte, ohne dass dies öffentlich wird. Sie helfen schnell, effektiv und unbürokratisch – und das zum Teil schon seit Jahrzehnten. Sie tun es nicht, weil sie es müssen, sondern weil sie es wollen und weil es für sie selbstverständlich ist. Diese Unternehmen wollen wir der Öffentlichkeit vorstellen und damit auch zur Nachahmung anregen.

Vorstellung des Berliner Unternehmenspreis 2018

Jetzt bewerben!